Durch die Corona-Pandemie musste
unser Konzept im Kindergarten

komplett geändert werden.

 

                              WIR BITTEN HIERFÜR UM VERSTÄNDNIS!

 

Bei uns stehen die Bedürfnisse der Kinder immer im Vordergrund. Kinder benötigen Stabilität, Kontinuität und Zuverlässigkeit bei bzw. in der Betreuung.

 

Die Stufen Gelb und Rot während der Pandemie bestimmen feste Gruppe mit festen Betreuern.

 

Dies bedeutet, dass wir die Gruppeneinteilung entsprechend der Buchungszeiten der Kinder gestalten mussten. Ebenso mussten gleiche Haushalte (sprich Geschwister) in die gleichen Gruppen untergebracht werden.

 

Die Betreuer der Gruppen mussten ebenfalls so eingeteilt werden, so dass die Öffnungszeiten auch bei eventueller Fehlzeit eines Betreuers die Gruppen nicht geschlossen werden müssen.

 

Um den Kindern ein Gefühl der Stabilität zu vermitteln, wird diese Einteilung durch das ganze Betreuungsjahr, egal welche Stufe durch das Gesundheitsamt ausgerufen werden wird, hinfort gelten. Die Gruppen bleiben bestehen.

 

Für unser pädagogisches Konzept bedeutet dies eine teilgeschlossene und

vor allem altersgemischte Arbeit in den Gruppen.

 

Es werden die Angebote für die Vorschulkinder weiterhin durchgeführt.

 

Der Wochenplan für die Vorschulkinder sieht wie folgt aus:

 

Montag:            BIF-Stunde (hier kommt eine Lehrerin der Grundschule in die Einrichtung)

Dienstag:          Zahlenland (erstes oder zweites Halbjahr)/ Vorschularbeiten
Mittwoch:         14tägig Waldtag 

Donnerstag:     Vorkurs Deutsch (hier kommt ebenfalls eine Lehrerin in die Einrichtung)/
                            14tägig Sport

Freitag:              Literacy/ Vorschularbeiten (intensive Beobachtung der kognitiven Leistungen)

 

Desweiteren nehmen die Vorschulkinder täglich (außer am Mittwoch) an den Morgenkreisen der Gruppe teil. In den Morgenkreisen werden sie musikalisch, kognitiv, sozial und natürlich emotional gefördert wie alle Kinder der Gruppe.

 

Ziel der Entdeckungen im Zahlenland ist es, Kindern ab 4 Jahren zu einer breiten und nachhaltigen Grundlage für das Verständnis von Mathematik zu verhelfen. Die Kinder begegnen den Zahlen im Rahmen von drei Erfahrungs- und Handlungsfeldern: im Zahlenhaus, auf dem Zahlenweg und in den Zahlenländern.

 

Wer Informationen zum Zahlenland/ Entenland haben möchte, kann diese unter dem folgenden Link https://zahlenland.info erhalten.

 

 

 

Termine in der Wichtelgruppe

 

Vorschulausflug im Juli 2022

 

 

Das Abschlußfest  wird am 28.07.2022, "Rauswurf",  anschließend Wanderung nach Niederdorf in den Biergarten mit großen Kobolden und Wichtel stattfinden.

 

Dort wird ein Abschlusslied von den zukünftigen Schulkindern gesungen, anschließend erfolgt die Schultütenüberreichung und danach führen die großen Kobolde einen Verabschiedungstanz auf. Die Box-AG gibt eine kleine Vorstellung. 
 

Die Eltern  können Ihre Kinder danach abholen. Wem dies nicht möglich ist, bitte in der Gruppe des/ der Kindes/ Kinder Bescheid geben. Diese Kinder werden mit dem Schulbus wieder in den Kindergarten gebracht.

 

Uhrzeit und Ablauf wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Vorschläge für Schultüten

 Liebe Eltern und Wichtelkinder, bitte sucht euch Motiv, Farbe der Schultüte und Krepppapier aus und schickt eine Mail mit euren Wünschen an den Kindergarten, damit wir das Material für die Schultüten besorgen können. Ganz liebe Grüße von Ilse

Der Unkostenbeitrag für eine Schultüte beträgt 4.00€.