Das Besondere bei uns

                                   

 

Seit Oktober 2020 arbeiten wir in unserer Kindertagesstätte altersgemischt.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Wir arbeiten kindbezogen. Die Anfangszeit bzw. Eingewöhnungszeit wird den Ansprüchen bzw. den Bedürfnissen Ihres Kindes gemäß angepasst.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Ein wichtiger Bestandteil unseres pädagogischen Auftrags ist die 
Teiloffene Gruppenarbeit.
Während der Freispielzeit kann Ihr Kind die anderen Gruppenräume nutzen und Freunde besuchen.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Die Vorschularbeit ist gruppenübergreifend. Eine Erzieherin hat die Planung und Organisation in der Hand. Somit erhält jedes Vorschulkind die gleiche Förderung im mathematisch-naturwissenschaftlichem und im sprachlichem Bereich.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Während des normalen bzw. eingeschränktem Regelbetriebes (außer in den Ferien) findet immer mittwochs  ab 06.Oktober 14tägig  der Waldtag für die Vorschulkinder  statt.

Während der Schließung der TSV Turnhalle ist es ein wöchentliches Angebot.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Hospitation in der Gruppe ist nach Absprache mit den Betreuer möglich.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Am Dienstag von 13.00 Uhr bis 15.30Uhr ab 19. Oktober 2021 findet wieder

unsere Fussballgruppe statt. Organisatoren sind Michael und Christian.

Kerstin ist Individualbetreuerin für unsere I-Kinder dabei.

Dieses Angebot richtet sich an Kinder der Vorschulgruppe und großen Kobolde.
Während der Schließung der TSV-Turnhalle wird
ein Gruppenraum hierfür zur Verfügung gestellt. 

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Die  Boxgruppe "Kängurus" wurde im März 2021 ins Leben gerufen.

Die Teilnehmer sind  bis zu 12 Vorschulkinder.

Im Vordergrund stehen hier die ganzheitliche Bewegung und die strikte Regeleinhaltung, wann geboxt werden darf.

Ab 07. Oktober 2021 werden die Teilnehmer der Boxgruppe die TSV-Halle am Donnerstag  von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr nutzen. Abholung ist dort oder 15.50 Uhr im Kiga möglich.

Bitte Trinkflasche, Boxhandschuhe und feste Turnschuhe mit weißen Sohlen mitgeben.

Die Anmeldung ist für ein Betreuungsjahr verbindlich. Es entstehen neben der Anpassung der Betreuungszeiten keine weiteren Zusatzkosten.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Ab dem 08. Oktober 2021 wird unsere Yoga-AG ins Leben gerufen. Die  Teilnehmer bitte in die aushängenden Listen eintragen. Die Gruppen werden altersgetrennt angeboten. (Jeweils zwei Gruppe für 10 Einheiten jeweils von 12.30 Uhr bis 13.15 Uhr

und von 13.15 Uhr bis 14.00 Uhr )

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Gesunde Ernährung hat in unserer pädagogischen Arbeit einen besonderen Stellenwert.

Wir nehmen an dem Schulfruchtprogramm und Milchprogramm teil und bekommen vom Edeka Knoll Jetzendorf einmal in der Woche eine Kiste mit Obst/ Gemüse für die Kindergartenkinder geliefert.

Hier wird sehr großer Wert auf ökologische Produkte gelegt.

 

 Bei uns wird die Brotzeit für die Kinder (außerhalb der Ferien)

in unserer Einrichtung zubereitet.

Das heißt, dass die Kinder während der Ferien eine eigene Brotzeit mitbringen müssen!

Die Nahrungsmittel werden ebenfalls vom Edeka Knoll geliefert.
Dafür wird im Kindergarten ein Brotzeitgeld von 8,- € bei einer Buchung bis 14.30 Uhr und 14,- € bei einer Buchung nach 14.30 Uhr eingezogen.
In der Kinderkrippe werden die Speisen von den Eltern mitgebracht.

 

 

Mit diesem Konzept wollen wir der sozialen Ungerechtigkeit entgegen wirken. 

Alle Kinder, egal welcher sozialen Herkunft, Religion o.ä. , haben das Recht auf eine ausgewogene, gesunde und reichliche Nahrung.

 

Im Kindergarten ist ein Brotzeitplan veröffentlicht.

 

 

Montag

 

 

Dienstag

 

Mittwoch

 

Donnerstag

 

Freitag

 

Münsterländer

Sonnenblume

 

Gutsherrnbrot
Vollgut
Dinkel

 

Münsterländer


Dachauer Land

 

Knäckebrot

Vollkornknäcke

Leicht & Cross
Knusperbrot

 

 

Gutsherrnbrot


Dinkel

 

Wurst

Marmelade

 

 

Käse

Honig

 

Wurst

Marmelade

 

Käse

Honig

 

Wurst

Marmelade

 

 

 

( Schokocreme ohne Zucker wurde nicht angenommen.)

 

Früchtequark mit

Cornflakes

Oder
Cornflakes mit Milch

Oder 

Überraschung

 

 

 

Obst/ Gemüseteller: Paprika, Gurke, Kohlrabi, Tomaten, Mandarinen, Bananen, Äpfel, Birnen,

                                      Melone, Trauben (Rosinen)

Hier wird großer Wert auf saisonale und okölogische Produkte gelegt.

 

Jedes Brot wird mit streichzarter Butter bestrichen.
 

Das Brot wird beim hiesigen Bäcker und die Wurst beim hiesigen Metzger erworben.
 

Als Wurstauflage gibt es Kochschinken, Salami, Leberwurst, Leberkäse und Gelbwurst im Angebot. An jedem Wursttag kann zwischen zwei Belägen gewählt werden. Natürlich können die Kinder auch Butterbrot essen.

 

Als Käse werden Gauda- und Edamer-Scheibenkäse geliefert. Frischkäse wurde nicht gemocht.
 

Zur süßen Nachspeise gibt es dann die Brote mit süßem Belag.

 

Die Marmelade ist ein Bioprodukt.

 

Vom Brotzeitgeld werden an den Festen wie z.B. Osterfeier die Osterbrote, zum Martinsfest der Leberkäse und die Semmeln usw. ebenfalls gezahlt.

 

Leider sind uns durch die Kontaktbeschränkungen zur Zeit besondere Speisen wie Würstchen im Schlafrock nicht möglich, da sich unsere Betreuer nur gertrennt in der Küche aufhalten dürfen.

 

Die Brotzeit wird von den Kindern sehr gut angenommen und seit dieses Angebot steht, gibt es keine Streitereien wegen den  von zu Hause mitgebrachten Leckereien.

 

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Wir bieten zwei Einzelintegrationsplätze an.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Während des Kindergartenjahres kommen externe Pädagogen in unsere Einrichtung und bieten z.B. Kurse für musikalische Früherziehung u.a.  (wird wegen begrenzter Räumlichkeit im Mesnerhaus angeboten.) an.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Für die Kinder mit Migrationshintergrund und sprachlichen Schwierigkeiten wird

das Sprachförderspiel "Kikus" verwendet.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Unsere größeren Kindergartenkinder benutzen regelmäßig die Schulturnhalle, um eine intensivere Förderung der motorischen Kompetenzen zu erhalten.

Solange diese geschlossen ist, wird die Bewegungserziehung durch vermehrte Spaziergänge oder Besuche auf dem Spielplatz gefördert.

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

 

Wir nutzen das Sprachförderprogramm "Schlaumäuse" des Institutes für Frühpädagogik.

Desweiteren besuchen die Kinder von 4 bis 5 Jahren das "Entenland" und die Kinder von 5 bis zur Einschulung das "Zahlenland". Diese dienen der intensiven ganzheitlichen mathematischen Förderung der Kinder.